Zwischenstand Projekt Kunstrasen

Der Lockdown und der damit verbundene sportliche Stillstand im Verein bietet auch die Chance, Projekte voranzubringen, welche vorher zu wenig Aufmerksamkeit bekommen haben.
In unserem Falle ist es das Projekt Kunstrasenplatz, zu welchem wir euch einen neuen Zwischenstand präsentieren wollen.

Wie auf diesem Bild (und im PDF auch in besserer Auflösung) zu sehen ist, ist geplant, auf dem Gelände, dass wir übernommen und umzäunt haben,
2 Plätze anzulegen.
Ein Kunstrasenplatz (Kleinfeld 53m x 44,5m) sowie ein Naturrasenplatz (Großfeld 80m x 47m) sollen künftig zusätzlich für den Verein zu Verfügung stehen. Sorry an die Ascheplatz Fans!

Insgesamt muss man bei dem Projekt mit etwa 660.000 € rechnen, wobei der Eigenleistungsanteil 10% beträgt,
sprich als Verein müssen wir 66.000 € beitragen, der Rest wird gefördert.

Einen Teil der Summe haben wir durch unsere Mitglieder, den „Club der Gönner“ und unsere Sponsoren schon zusammen.
Dafür nochmal vielen Dank.

Aber noch ist es nicht geschafft.
Auf unserer Kunstrasen Seite könnt ihr erfahren, wie auch Ihr uns unterstützen könnt.
Und wenn ihr uns unterstützt, hier noch ein FAQ von finanztip  wie ihr das in der Steuererklärung geltend machen könnt.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.